Das Mainzer Psychoanalytische Institut (mpi) ist ein eingetragener Verein. Wir freuen uns immer über neue Mitglieder - hier können Sie mehr darüber erfahren.

Mitglied werden

Mitglieder des Vereins können Personen werden, die

  1. eine abgeschlossene psychoanalytische Ausbildung im Sinne der Richtlinien der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV) haben und Mitglieder dieser Vereinigung geworden sind,
  2. eine abgeschlossene Ausbildung zum analytischen Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten haben und Mitglied der Vereinigung analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten (VAKJP) sind.

Über den schriftlichen Antrag entscheidet die Mitgliederversammlung jeweils auf Empfehlung des Vorstandes.

Personen, die keine Mitglieder der DPV oder der VAKJP sind, können dann Mitglied des mpi werden, wenn

  • sie nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung an diesem Institut gemäß PsychThG die Approbation als Psychologischer Psychotherapeut mit Vertiefung in analytischer und tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie (psychoanalytisch begründete Verfahren) erworben haben;
  • wenn sie nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung an diesem Institut gemäß PsychThG die Approbation als Kinder- und Jugendlichen- Psychotherapeut in analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie erworben haben;
  • wenn sie nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung an diesem Institut nach den Aus- und Weiterbildungsrichtlinien der DGPT (unter Anerkennung bereits geleisteter Weiterbildungsinhalte) und gemäß der ärztlichen Weiterbildungsordnung die Voraussetzungen zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Psychoanalyse erworben haben;
  • wenn sie nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung an diesem Institut nach den Aus- und Weiterbildungsrichtlinien der DGPT (unter Anerkennung bereits geleisteter Weiterbildungsinhalte) und gemäß der Weiterbildungsordnung für approbierte Psychologische Psychotherapeuten der Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz die Voraussetzungen zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Psychoanalyse oder analytische Kinder- und Jugendlichen- Psychotherapie erworben haben.

Ständige Gäste des Mainzer Psychoanalytischen Instituts können Personen werden, die aufgrund ihrer praktischen oder wissenschaftlichen Tätigkeit im Sinne des Zwecks des Vereins wirken.

Über die Aufnahme der Mitglieder und der ständigen Gäste entscheidet die Mitgliederversammlung mit einfacher Mehrheit nach Prüfung der Voraussetzungen durch den Vorstand.

Satzung

Die aktuelle Satzung des Mainzer Psychoanalytischen Instituts können Sie hier herunterladen.