Sigmund Freud

Der Mensch ist sozusagen eine Art Prothesengott geworden, recht großartig, wenn er alle seine Hilfsorgane anlegt, aber sie sind nicht mit ihm verwachsen und machen ihm gelegentlich noch viel zu schaffen.

Freud, 1930a, Das Unbehagen in der Kultur, GW 14, S. 451

Aktuelles

Strukturen und Methoden einer zeitgemäßen psychodynamischen Ausbildung und Forschung

|   Studierende

Unter diesem Titel wird das nächste Symposium der Arbeitsgemeinschaft Psychodynamischer Professorinnen und Professoren in Berlin stattfinden.

Weiterlesen

Weltkongress der Psychoanalyse 2019 über "Das Weibliche"

|   Tagungen

Vom 24.-27. Juli 2019 findet der 51. Kongress der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung (IPA) in London statt.

Weiterlesen